Lustige Schilder

  • Lustig, wovor Fußgänger und Radfahrer so gewarnt werden. Gesehen im Oktober 2019 in Niedersachsen südlich der Elbe zwischen Fliegenberg und Stelle in der Steller Chaussee. Ein zweites Schild gibt es zudem auch zwischen Reppenstedt und Lüneburg entlang der L 216. Aber auch im Hamburger Stadtpark gibt es sinnverwandte Schilder. Es sind heutzutage halt überall Spinner unterwegs...!

    Ich kann nur davor warnen, diese Warnung auf die leichte Schulter zu nehmen!

    Zum Glück bin ich persönlich noch kein Opfer der herumfliegenden Brennhaare des Eichenprozessionsspinners geworden, aber eine radfahrbegeisterte Bekannte hatte mir davon Unerfreuliches berichtet. Das Wikipedia-Zitat übertreibt nicht:

    "Die Hautreaktionen halten (unbehandelt) oft ein bis zwei Wochen an. Meist sind alle Hautbereiche betroffen, die nicht bedeckt waren. Die Haut- und Schleimhauterscheinungen können mit Kortisolpräparaten behandelt werden. Gegen den Juckreiz helfen Antihistaminika. Reizungen an Mund- und Nasenschleimhaut durch Einatmen der Haare können zu Bronchitis, schmerzhaftem Husten und Asthma führen." https://de.wikipedia.org/wiki/Eichen-Prozessionsspinner

    Selbst Nuturschutzverbände sehen es ggf. als verhältnismäßig an, die chemische Keule auszupacken, um Menschen vor dem Eichenprozessionsspinner zu schützen. (siehe am angegebenen Ort)

    Zur Zeit hat ja Coronabedingt ohnehin jeder einen Mund-Nasen-Schutz dabei. ich würde nicht zögern, den anzulegen bei einer so gekennzeichneten Strecke. Ebenso langes Arm und Beinkleid! "Für den Menschen gefährlich sind die Haare des dritten Larvenstadiums (Mai, Juni) des Eichen-Prozessionsspinners." (a. a. O.) Wir sind also mittendrin in der Saison!

  • Stimme dir da mal voll und ganz zu. In der "gefährlichen" Brutzeit des Eichenprozessionsspinners ist man als Radfahrer i.d.R. eher schon etwas leichter/ganz leicht bekleidet unterwegs und dem Risiko recht offen ausgesetzt. Daher empfinde auch ich den Warnhinweis eher als ernsthaft und sinnvoll.

    Ein "Lustiges Verkehrsschild/-zeichen" ist es in meinem Augen daher keinesfalls.

  • naja, aber was machste denn, wenn du so ein VZ siehst?


    Sachen anziehen? Viel Spaß, wenn das dann zurück in die Packtasche getan wird.

    Das hat vermutlich einen rein informativen Charakter nach dem Motto: "Dann weisste wenigstens, wo die roten Quaddeln ihren Ursprung haben".


    Aber ok, so richtig "lustig" im Sinne von "haaaa-ha!" isses in der Tat wohl nicht. Aber sinnhaft letztendlich auch nicht wirklich.

  • Ich habe mein Rad in Brandenburg mal eine halben Kilometer über einen (unbepflanzten) Acker geschoben. Muss aber wohl jeder für sich selbst entscheiden.


    Seit ich bei einem Kollegen die Auswirkungen der "Fäden", dem diese von der Eiche vor seinem Büro in selbiges geweht sind, gesehen habe, habe ich größten Respekt.

  • Ok, ich muss meine Erfahrungen mit diesen Warnhinweisen ein wenig präzisieren. Bei meinen Fällen handelte es sich um Eichen, deren Äste auch die gesamte Fahrbahn der Landstraße überspannten. Mit dem Fahren auf der Fahrbahn wäre ich der Gefahr also nicht entwichen.

  • dass die Haare und Haarstücke auch diverse (kilo-)meter in der Luft zurücklegen und nicht wie Bleikugeln senkrecht zu Boden gehen, ist bekannt? ?(


    Eigentlich gehören derartige Hinweistafeln groß und als "Zone" an alle Zufahrtsstraßen derartiger Gebiete. BEtrifft ja auch Autofahrer, die mit offenem Fenster unterwegs sind.

  • dass die Haare und Haarstücke auch diverse (kilo-)meter in der Luft zurücklegen und nicht wie Bleikugeln senkrecht zu Boden gehen, ist bekannt? ?(


    Eigentlich gehören derartige Hinweistafeln groß und als "Zone" an alle Zufahrtsstraßen derartiger Gebiete. BEtrifft ja auch Autofahrer, die mit offenem Fenster unterwegs sind.

    Können diese Brennhaare eigentlich auch durch die Lüftung ins Wageninnere gelangen?

  • Ich komme gerade von meiner diesjährigen Hamburg/Schleswig-Holstein/Niedersachsentour zurück und stelle fest, dass in Niedersachsen das besagte Warnschild mittlerweile an sehr vielen Straßen vorhanden ist.