Heute ab 15 Uhr: Vorstellung des Koalitionsvertrages

  • Wenn man eine "Verkehrswende" will, soll man mal genau sagen, was darunter zu verstehen ist.

    Was passiert da am Ende? Wie genau soll das aussehen? Und welche Maßnahmen sollen getroffen werden?

    Mit dem Fahrrad oder zu Fuß brauchst du etwa 2000 bis 10000 Prozent weniger Energie als mit einem Auto, um von A nach B zu kommen (je nach Autogewicht, Antriebsart). Wenn diese Zusatz-Energie aus Erdöl oder aus Kohlestrom kommt (wie fast immer), verursacht sie unweigerlich CO2 und toxische Abgase. Verkehrswende heißt also einfach, innerorts oder auf sonstigen kurzen Strecken möglichst wenig Auto zu fahren. Ähnliche Rechnungen kann man bei längeren Strecken für Bahn vs. Flugzeug anstellen.


    Dazu kommt, dass Autos in den Städten, Dörfern, Gemeinden für endlosen Lärm, Stress, Platzmangel und Unfälle ursächlich sind.


    Insgesamt alles Gründe, um für weniger Autoverkehr zu plädieren. Maßnahmen dafür sind, Autofahrten innerorts unattraktiv zu machen, indem man sie bepreist (Citymaut) oder ihnen den gewohnten Platz einfach wegzunehmen (Paris, Barcelona, etc).

  • Mit dem Fahrrad oder zu Fuß brauchst du etwa 2000 bis 10000 Prozent weniger Energie als mit einem Auto, um von A nach B zu kommen (je nach Autogewicht, Antriebsart).

    Ob die Zahlen stimmen? Wenn mir jemand verspricht, irgendwo mehr als 100% einsparen zu können, dann werde ich misstrauisch. ;)

    Aber dass es so viele normal finden, das 20-fache ihres Körpergewichts als Ballast hin und her zu karren, nur um Strecken zurück zu legen, die die Menschen jahrhundertelang täglich gelaufen sind, ist und bleibt mir rätselhaft.

  • Ob die Zahlen stimmen? Wenn mir jemand verspricht, irgendwo mehr als 100% einsparen zu können, dann werde ich misstrauisch. ;)

    Aber dass es so viele normal finden, das 20-fache ihres Körpergewichts als Ballast hin und her zu karren, nur um Strecken zurück zu legen, die die Menschen jahrhundertelang täglich gelaufen sind, ist und bleibt mir rätselhaft.

    Ein Investmentbanker würde für 3% töten :)


    Überschlagsmäßig: 10-20 faches Gewicht, nur 30% Wirkungsgrad, den Rest macht Luft-und Rollwiderstand.

  • Ob die Zahlen stimmen? Wenn mir jemand verspricht, irgendwo mehr als 100% einsparen zu können, dann werde ich misstrauisch. ;)

    Aber dass es so viele normal finden, das 20-fache ihres Körpergewichts als Ballast hin und her zu karren, nur um Strecken zurück zu legen, die die Menschen jahrhundertelang täglich gelaufen sind, ist und bleibt mir rätselhaft.

    Mal schauen, ob das zahlenmäßig nachvollziehbar ist für einen Laien:

    Ich versuche es mal so:

    Für 60 Minuten Autofahren verbrauchst du 120 Kalorien.

    Für 60 Minuten Spazierengehen verbrauchst du 240 Kalorien.

    Quelle: https://laufleistung.net/kalor…lorienverbrauch-berechnen


    Also doch lieber Autofahren, weil dabei weniger Kalorien verbraucht werden?


    Moment! Nicht nur der Mensch, der das Auto lenkt, verbraucht Energie, auch das Auto selbst verbraucht Energie: "Als Faustregel kann man davon ausgehen, dass nur 60 % der Energie, die ein Auto in seinem Lebenszyklus verbraucht, aus dem Kraftstoff stammen. Die restlichen 40 % werden für die o.g. Leistungen benötigt." Diese oben genannten Leistungen sind u. a. "Energie und damit die Emissionen, die bei der Herstellung des Fahrzeugs und beim Bau und der Instandhaltung unserer Infrastruktur anfallen. Ebenfalls müssen wir in Betracht ziehen, wie viel Energie aufgewendet werden muss, um den Kraftstoff in seiner endgültigen Form an der Zapfsäule zur Verfügung zu stellen ..."

    Quelle: http://www.dieeinsparinfos.de/…gie-und-ressourcenbedarf/


    Bei einer Stunde Autofahrt verbraucht ein sparsames Auto je nach Fahrweise rund 6 l Kraftstoff. Zuzüglich den anderen 40% kommt man auf 10 l Kraftstoff. Angenommen, bei dem Kraftstoff handelt es sich um "Bio-Diesel", der aus Rapsöl hergestellt wurde... Da kann ich ja mal einfach in eine Kalorientabelle schauen:

    Bio-Diesel hat ca. eine Dichte von 0,9. 10 Liter wiegen also ca. 9 kg.

    Und 9 kg Rapsöl haben 81.000 kcal.

    Kalorien Rapsöl / Nährwerte und Energie


    Dazu kommen jetzt noch die 120 kcal, die der menschliche Körper bei einer Stunde Autofahren umsetzt.

    Macht zusammen 81.120 kcal Energieumsatz bei einer Stunde Autofahrt.

    Im Vergleich dazu sind 240 kcal für eine Stunde Spazierengehen sehr wenig.

    Bei einer Stunde Autofahrt verbrauchst du nämlich 338 mal mehr Kalorien.

    240 x 338 = 81.120


    Oder anders herum ausgedrückt: Beim Spazierengehen verbrauchst du nur ca. 0,3 % der Energie wie für das Autofahren. 100% : 0,3% x 240kcl = 80.000


    Aber halt! Das Auto fällt ja nicht vom Himmel in deinen Schoß, wie bei Sterntaler die Goldstücke.

    Dafür hast du hart gearbeitet, um das viele Geld zu verdienen, dass du für das Auto zahlen musstest! Und dabei hast du jede Menge Kalorien verbraucht... Vielleicht hat jemand Lust, an dieser Stelle weiter zu rechnen?


  • Allerdings wird in der Stunde auch ganz andere Arbeit verrichtet. Mit den 80.000kcal bewegt man 1,8t irgendwas zwischen 60-120km weit.

    Die 240kcal bewegen 80kg Mensch 5km weit.

  • Allerdings wird in der Stunde auch ganz andere Arbeit verrichtet. Mit den 80.000kcal bewegt man 1,8t irgendwas zwischen 60-120km weit.

    Die 240kcal bewegen 80kg Mensch 5km weit.

    4 km. Die Relation zwischen Gewicht und Wegstrecke beim Laufen ist recht präzise Weg (in km) * Gewicht (in kg) ergibt Energieverbrauch (in kcal).

  • 4 km. Die Relation zwischen Gewicht und Wegstrecke beim Laufen ist recht präzise Weg (in km) * Gewicht (in kg) ergibt Energieverbrauch (in kcal).

    Interessant, wie kommt diese Formel zu Stande?

    Ein Mensch von 60 kg Körpergewicht verbraucht für 4 km Wegstrecke also ca. 240 kcal?

    Ein Mensch mit 80 kg verbraucht für 4 km Wegstrecke also entsprechend ca. 320 kcal?