YouTube-Highlights

  • Vermutlich wurde den Schülern dort verboten mit dem Rad zur Schule zu kommen, weil es zu gefährlich sei . . .


    Google translate wirft aus: "Unionville Elementary School in Monroe, North Carolina has a problem. It is in a very eccentric rural areas. 700 children go to this school every morning. And some live more than 20 km from the school. Parents are forced to take their car to drop off their children at school. But the influx morning car causes traffic jams. The North Carolina Department of Transportation (NCDOT) conducted a test to try improve traffic flow. They asked the parents not to park in the parking lot and forced them to drop their children to school. For the occasion, there were two ways to get to the entrance of the school. The parking lot was used to form an S with car lines in one direction. But as you can see in the video, the result was a failure. They eventually abandoned the idea."
    [Selbst Haile Gebrselassie lief "nur" 10 km zur Schule. Aber mit ’nem Rad sollte das in einer Stunde zu machen sein ;) ]

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    144km/h in der Ebene. Ohne Motor.

  • Auf YouTube nervt mich momentan recht häufig dieses Werbevideo:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Typ lobt die ultrabequemen Sessel des rollenden Palastes, die Heizung, blablabla, aber natürlich auch die Sicherheit: Abstandsassistent, Spurhalteassistent — ach, übrigens: Hier ist der eingebaute Kühlschrank!


    Ich kann’s beim Lastkraftwagen allerdings auch noch einigermaßen verstehen, dass man sich dort wirklich wie im Wohnzimmer fühlen möchte, denn das ist für die Fahrer ja tatsächlich Wohn- und Arbeitsplatz auf sechs Quadratmetern — das darf auch gerne mal gemütlich sein. Und wenn ich jeden Tag meine 800 Kilometer auf der Autobahn abspulen müsste, nee, da hätte ich auch keine Lust, mir mein warmgeschütteltes Getränk irgendwo aus dem Flaschenhalter zu pulen, das kann ich soweit alles nachvollziehen.


    Aber im Cockpit des Lastkraftwagens passiert dann eben auch das, was im normalen Personenkraftwagen schon passiert: Man befasst sich eher mit seinem rollenden Wohnzimmer als mit dem Straßenverkehr drumherum. Das sieht dann zum Beispiel so aus:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es war dort nicht neblig, das ist nur wieder das tolle Kameragehäuse, das nach dem Wechsel in die Kälte erstmal Wasser absondert. Aber der Typ bemerkt halt knallhart zu spät, dass vor ihm die Ampel rotes Licht zeigt — und nach der Gefahrenbremsung sammelt er sich in seinem Fahrerhaus erstmal den Hausrat wieder zusammen. Ich will gar nicht behaupten, dass er während der Fahrt mit seinem Kühlschrank oder dem Wasserkocher oder dem Fernseher zugange war, aber in seiner Kabine stand umheimlich viel Krempel herum, der nach einer solchen Bremsung nicht mehr an seinem Platz war, sondern auf dem Boden kullerte. Und ich glaube, das ist dann wieder aus Sicht der Sicherheit bedenklich.

  • Service:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Solange Dummheit als plausible Erklärung ausreicht, sollte man keinen Vorsatz annehmen.

  • Ganz großartig!


    Ich habe Herrn Rossi als Kind schon geliebt.


    Und was Autofahren besonders in der Großstadt aus Menschen macht, ist so treffend gezeigt.
    Ich konnte gar nicht lachen, so realitätsnah (bei aller Satire!) ist der Clip!


    Danke dafür!

    „Zeigen wir dem staunenden Ausländer einen neuen Beweis für ein aufstrebendes Deutschland, in dem der Kraftfahrer nicht nur auf den Autobahnen, sondern auf allen Straßen durch den Radfahrer freie, sichere Bahn findet.“ (Reichsverkehrsministerium, 1934)

  • So eine 360° Helmkamera scheint eine nette Spielerei:


    Elbstrand:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Critical Mass:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Vielleicht auch beim Dokumentieren von gefährlichen Situationen hilfreich?

  • Hehe, auf die Videos bin ich auch vor ein paar Tagen gestoßen, habe aber erst durch Nachfrage an den Uploader erfahren, dass es inzwischen Kompakte 360°-Kameras gibt. Dachte erst, er hätte sich 4 GoPros auf den Helm geschnallt :D

  • Vielleicht auch beim Dokumentieren von gefährlichen Situationen hilfreich?

    Grundsätzlich gar nicht so schlecht. Endlich kann man alle Verstöße "rund ums Fahrrad" auf einmal dokumentieren.
    Aber: Die Auflösung verteilt sich auf eine wesentlich größere Fläche - es wird ja auch mehr gefilmt. Nummernschilder sind deshalb normalerweise wohl nicht erkennbar, man muss sie also laut ansagen, damit sie "aufgezeichnet" werden.


    Jetzt bräuchte ich nur noch eine gute Stelle, um so ein Teil zu montieren.

    • Auf dem Helm? Grundsätzlich gut, da so zur Not auch Seitenabstände von Überholern tatsächlich berechnet werden können. Ich trage aber keinen Helm.
    • Am Lenker? Dann wird nicht nach hinten gefilmt.
    • Hinten am Gepäckträger? Die wesentlichen Verstöße müssten dann drauf sein. Abstandsmessung beim Überholen ist auch möglich. Außerdem würde mein Hintern in Großaufnahme sicherstellen, dass die Videos nicht auf Youtube landen. Ich müsste mal probieren, wie viel Sicht nach vorne übrig bleibt.

    Weitere Ideen?

  • Ach was? Da hätte ich gestern Abend schonmal Pech gehabt, als sich der vor mir nach rechts eingeordnete PKW urplötzlich zum Linksabbiegen entschloss. Da war ich schon halb dran vorbei und von der Gabel links nach vorne hätte man außer dem Vorderreifen sicher nichts gesehen.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.