Ein neues Bike muss her

  • Na, dann werde ich auch mal, wo es ja jetzt intensiv um Beleuchtung geht. In den letzten mehr als 25 Jahren bin ich immer mit Batterie- bzw. Akkubeleuchtung unterwegs gewesen, aktuell vorne seit 2014 mit einem Owleye / Litecco Highlux 30 und hinten mit einem billigen, inzwischen mehr als 20 Jahre alten Batterie-LED-Moped (scheint aber ein gutes Produkt zu sein, gibts immer noch neu zu kaufen).

    Allerdings reizt es mich schon, nicht ständig über den Ladezustand nachdenken zu müssen. Also habe ich über einen Nabendynamo nachgedacht. Vorne solls ein Edelux II werden, hinten finde ich das Supernova E3 Tail Light interessant. Jetzt lese ich beim E3, dass das Standlicht über den Frontscheinwerfer gepuffert wird. Funktioniert das auch mit Fremdfabrikaten oder gibt es da Inkompatibiltäten? Ich habe von dem Thema nicht sonderlich viel Ahnung...

  • Jetzt lese ich beim E3, dass das Standlicht über den Frontscheinwerfer gepuffert wird. Funktioniert das auch mit Fremdfabrikaten oder gibt es da Inkompatibiltäten?

    Zumindest beim E2 stand beim Radkonfigurator von poison-bikes, dass das Rücklicht nur mit einem Supernova-Frontlicht kompatibel sei, d.h. sie verbauen es nicht mit einem Edelux II zusammen.


    Ich habe jetzt neben dem Luxos (mit dem ich sehr zufrieden bin!) auch ein Rad mit bumm IQ-X. Der hat wie die Schmidt-Leuchten ein Alu-Gehäuse und angeblich Wumms; das Lichtbild soll nochmal optimiert sein. Ausprobiert habe ich ihn noch nicht, muss erst einmal dunkel werden.

  • Ich fahre schon lange mit IQ-X. Anscheinend hatte ich etwas Glück, denn bei meinem Scheinwerfer flackert nix. Die Ausleuchtung ist super, aber man muss sie sehr genau justieren, wenn man eine gute Ausleuchtung haben möchte, ohne entgegenkommenden Verkehr zu blenden, weil die Hell-Dunkel-Grenze nach oben sehr scharf ist.

  • Ich fahre schon lange mit IQ-X. Anscheinend hatte ich etwas Glück, denn bei meinem Scheinwerfer flackert nix. Die Ausleuchtung ist super, aber man muss sie sehr genau justieren, wenn man eine gute Ausleuchtung haben möchte, ohne entgegenkommenden Verkehr zu blenden, weil die Hell-Dunkel-Grenze nach oben sehr scharf ist.

    Das nervt mich ebenfalls tierisch.
    Warum verbaut man bei Premiumprodukten nicht auch eine Premiumeinstellmöglichkeit?
    Rändelschraube um die Neigung zu verstellen kostet nix, erhöht die Usability um gefühlt 200%.

  • Die Leute von Trenga sind echt geil. Gestern Abend baute ich Gepäck für zwei Wochen Urlaub ans Schneeweißchen und zack, knackte mir der Tubus Lowrider auseinander. So stabil die Dinger auch sein mögen, ich bleibe meinem Ruf gerecht: Ich kriege alles kaputt.


    also raste ich mit der Bahn runter nach Harburg, wo mir die Leute einfach eine Schraube in den Träger bohrten und drüben mit einer Mutter festhielten. Sieht nicht so ganz geil aus, weil’s auf der anderen Seite keine Mutter gibt, aber hey, das rettet mir gerade echt den Urlaub. Wahnsinn!