Radfahren in Lüneburg

  • Malte, bearbeitest Du Deine Fotos nach oder fährt in Lüneburg wirklich jeder Radfahrer mit Licht, wenn es dunkel ist?

    Witzig, dass dir das aufgefallen ist, daran hatte ich heute Morgen beim Fotografieren auch gedacht. Ich habe den Eindruck, dass hier häufiger mit Licht gefahren wird als in Kiel oder Hamburg, es kann aber auch einfach die, äh, Flottenerneuerung sein, mit der nicht zuletzt nach dem Corona-Fahrradboom für zuverlässige LED-Technik am Rad gesorgt hat. Die obligatorischen Helden, die komplett ohne Licht unterwegs sind, gibt’s zwar auch, aber wer im Januar bei diesen Temperaturen zum Pendeln ein Fahrrad wählt, hat wohl auch ein vernünftiges Bike.