• Nach der letzten Reform wurden meine Erzeugnisse leider noch benotet, daher habe ich die Kröte geschluckt. Und jetzt irritiert mich die Handschrift meines Ältesten (10). Sieht aus wie von meiner Oma.

    Das sagst du jetzt aber nur wegen des kleinen Buchstabens "z" in der vereinfachten Ausgangsschrift oder?

  • Leichte Übertreibung meinerseits. Vielleicht macht Sohnemann auch etwas verkehrt, aber ich bekomme schon beim Zusehen Schmerzen im Handgelenk. Besonders der Übergang zum kleinen 'e' ist grausam, da wird mitten im Schwung die Richtung gewechselt und dieselbe Stelle mehrmals mit dem Stift überfahren. Vorteil ist, dass alle Zeichen auf derselben Höhe enden, so dass man mit der Bindung nicht so aufpassen muss und viel leichter einen Font daraus machen kann ;)

    Sorry, zurück zum Thema...

  • Bestärke deinen Sohn unbedingt darin, dass er alles richtig macht! Schließlich muss jeder Mensch seine ganz eigene Handschrift entwickeln. Das spricht sich inzwischen auch in Lehrerkreisen herum. Und deshalb wurde die "Grundschrift" entwickelt:

    Die verschiedenen Schriften kannst du zum Beispiel von der Pelikan-Internetseite kostenlos herunterladen. Sorry, zurück zum Thema...


    Obwohl: Man kann schon mal drüber nachdenken, was denn nun die Grundfertigkeiten beim Fahrradfahren sind und ob man das Fahrradfahrenlernen vergleichen kann mit dem Schreibenlernen. Und ob man daraus mal eine Umfrage machen kann.