Terminkalender

  • @Gerhart und ich kamen heute gleichzeitig auf die Idee, dass man langsam einen Terminkalender bräuchte. Ich habe daraufhin das entsprechende Plugin besorgt und aktiviert, das Ergebnis seht ihr dann oben im vierten Reiter von rechts.


    Wenn ihr Termine anlegt — und ich möchte euch dazu gerne ermuntern — aktiviert bitte die Teilnehmerliste sowie deren obersten beiden Checkboxen. Dann kann man sehen, ob sich bereits jemand für eine Veranstaltung interessiert, so lassen sich dann Besuche bei diversen Veranstaltungen besser koordieren.


    Bei den Kategorien habe ich bislang drei Unterscheidungen vorgesehen, bin da aber offen für neue Vorschläge:


    • Hamburger Verkehrspolitik: Bezirks- oder Verkehrsausschüsse und ähnliches, Vorstellungen von Planungen, Bürgerbeteiligung und so weiter
    • Hamburger Verkehrsveranstaltungen: Podiumsdiskussionen, „Hamburg wird Fahrradstadt“-Termine und ähnliche Veranstaltungen zum Thema Verkehr ohne direkten politischen Hintergrund
    • Andere Veranstaltungen: Radtouren, Critical Mass, Messen und so weiter


    Was meint ihr dazu?

  • Hallo liebe Leute hier beim Radverkehrsforum,
    moin Malte,


    so, nun bin ich hier endlich auch mal angemeldet. Obwohl ich schon häfiger mal mitgelesen habe, war ich dazu noch nicht gekommen. Aber schön, was man hier alles so lesen kann.


    Was die Termine angeht: Es gibt ja nun den Terminkalender auf , den ich betreibe. Ich sehe nun: Es läuft womöglich auf ein großes "Parallelgeschäft" hinaus, denn bei "Moin Fahrrad" sollen dieselben Terminkategorien veröffentlicht werden wie hier. Wie gehen wir damit um? Haltet ihr ggf. einen Terminkalender hier für viel sinnvoller - oder bekomme ich auch ein paar Stimmen für die Lösung, alles Terminliche bei "Moin Fahrrad" zu bündeln? Und auch über Leute, die Lust haben, Termine selber auf der Seite einzutragen.


    Ich freue mich über Feedback und natürlich über weitere Hinweise zu Terminen!


    Frohes Radfahren und viele Grüße
    Johannes


  • Was die Termine angeht: Es gibt ja nun den Terminkalender auf , den ich betreibe. Ich sehe nun: Es läuft womöglich auf ein großes "Parallelgeschäft" hinaus, denn bei "Moin Fahrrad" sollen dieselben Terminkategorien veröffentlicht werden wie hier. Wie gehen wir damit um? Haltet ihr ggf. einen Terminkalender hier für viel sinnvoller - oder bekomme ich auch ein paar Stimmen für die Lösung, alles Terminliche bei "Moin Fahrrad" zu bündeln? Und auch über Leute, die Lust haben, Termine selber auf der Seite einzutragen.
    Johannes

    Hmm, ich bin mir unsicher — einerseits halte ich es für sinnvoll, derartige Terminkalender nicht fragmentiert über verschiedene Seiten zu verteilen, andererseits möchte ich eigentlich ungern den eingebetteten Radverkehrsforum-Terminkalender aufgeben, weil der sich nunmal prima ins Forum integrieren lässt.


    Siehst du irgendeine Möglichkeit, die Kalendereinträge eventuell einfach zu synchronisieren, so dass auf beiden Seiten quasi die gleichen Einträge stehen?

  • Freitag, 04.05.2018, 16 Uhr Demo/Blockade am Leibnizufer, Duve-Brunnen

    Wir lassen nicht locker! Nach der erfolgreichen Blockade mit fünfzig Teilnehmern am Klagesmarkt Ende Februar, wollen wir nun – bei besseren Temperaturen und mit hoffentlich noch mehr Teilnehmern – direkt vor dem niedersächsischen Umweltministerium das Leibnizufer blockieren. Seit Jahren verspricht die Stadt für diesen Abschnitt eine verkehrsärmere und lebenswertere Gestaltung. Passiert ist bis heute nichts. Jetzt stellen wir uns quer!


    Quelle: https://hannovair-connection.de/die-naechsten-termine/

  • "Die Fahrzeugsegnung ist eine Segnung der katholischen und orthodoxen Kirche. (...) Zu den Fahrzeugen, die die Kirche segnet, gehören auch Schiffe, neue Eisenbahnlinien und ihre Fahrzeuge, Motorräder und Fahrräder." Mehr dazu auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeugsegnung


    Seit mehreren Jahren ist es in unserer katholischen Gemeinde üblich, dass auch Fahrräder gesegnet werden. Das ging natürlich im Prinzip schon immer, aber es musste wohl erstmal wer auf die Idee kommen, dass Fahrräder ebenfalls für eine Segnung in Frage kommen. Interessanterweise hielt man lange Zeit wohl nur Autos für Fahrzeuge, die gesegnet werden sollten.


    Der Termin dafür ist in der Regel einer der letzten Sonntagsgottesdienste vor den Sommerferien. Es würde mich sehr freuen, wenn jemand hier darüber berichten würde, wie sich das in seiner Gemeinde mit der Segnung von Fahrrädern entwickelt hat.


    Hier ein Zitat aus dem aktuellen Großen Pfarrbrief:

    Fahrzeugsegnung

    Wie schon in den Vorjahren bieten wir nach den Gottesdiensten vor den Ferien eine Segnung von Fahrzeugen an.

    Egal, ob Fahrrad oder Auto, Laufrad, Rollator oder Kinderwagen – für den sicheren Weg im Straßenverkehr erbitten wir Gottes Segen.

    Maria Trost

    nach dem Gottesdienst am 24.06. um 10.30 Uhr.

    St. Benno

    nach dem Gottesdienst am 24.06. um 12.00 Uhr.

    Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten und der Segnung! Dort können Sie auch Christophorus-Plaketten, Aufkleber und besondere Parkscheiben mit Segenssprüchen erwerben.

    http://www.st-godehard-hannove…e/upload/Ausgabe22018.pdf

  • Der Segensvorgang beinhaltet unter anderem ein Besprengen mit Weihwasser. An Reifen wird nicht geschnitzt. ;) Ich will hier aber auch keinen bekehren, bis auf den Hinweis, dass es nichts mit Aberglauben zu tun hat. Aber das müssen wir jetzt auch nicht unbedingt vertiefen.

    Mich interessiert vor allem, ob eine vergleichbare Einladung zur Fahrzeugsegnung auch andernorts üblich ist und so gemacht wird, wie es in der Einladung steht, in der ausdrücklich "Fahrrad oder Auto, Laufrad, Rollator oder Kinderwagen" erwähnt werden.

    Man findet natürlich auch 'ne Menge darüber im Netz, zum Beispiel das hier: Bei 110 Stundenkilometer steigt St. Christophorus aus - „Doch fahre nur so schnell wie dein Schutzengel :saint: fliegen kann, denn bei 110 Stundenkilometer steigt St. Christophorus aus, bei 120 Stundenkilometer steigt der Teufel :evil: ein und bei 140 Stundenkilometer fängt das Autoradio von selbst an zu spielen: "Näher mein Gott zu dir"...", begann Pater Sabu seine Predigt zur Segnung." Schwäbische Zeitung, 30.4.18 https://www.schwaebische.de/la…segen-_arid,10861894.html

    Aber es ist noch mal etwas anderes, wenn wer was aus eigener Erfahrung berichtet.