Kommunaler Ordnungsdienst der Stadt Kiel

  • Apropos dringender Parkdruck: ich musste gestern mein Fahrrad mit in die U-Bahn nehmen, weil in Langenhorn-Nord kein Parkplatz mehr frei war. Neue zweigeschossige Abstellanlage: voll besetzt. Neue Bügelreihe: komplett doppelt belegt. Nur im Bike&Ride-Käfig (90 Euro pro Jahr, teurer als Park&Ride für Autos) wäre noch was frei gewesen, aber das scheidet wegen der unzuverlässigen Schließanlage aus.

  • Ich weiß nicht, ob du vielleicht etwas voreilig warst mit deiner Kündigung. Ich haben einen Platz bei Hoheluft gemietet und nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat es bislang immer geklappt. Ich muss aber einräumen, dass meine statistische Stichprobe recht klein ist, da ich gar nicht pendle. Ich gönne mir als Norderstedter den Luxus, dort ein Schließfach (Nr. 1: Very Early Adopter!) und Platz im Käfig zu mieten. Der Preis pro Jahr entspricht zwei Tankfüllungen für unseren alten Skoda, das tut mir nicht wirklich weh und ist als Diebstahlversicherung gut angelegt, wenn ich mit einem meiner Räder in HH bin und bspw. ins Holi-Kino gehen will. Es sei denn, jemand kommt einmal auf die Idee, sich dort einzumieten, um sodann alle hochwertigen Fahrräder dort zu klauen. Dürfte leicht sein, da die Bügel so aussehen, als könne man sie durchkauen.


    Malte Ganz kurzes OT: In der Hebbelstraße habe ich während meines Referendariats in einer 3eer-WG gewohnt. Eigentlich schöne Ecke: Zentral, Schrevenpark u. a. m.

    „Zeigen wir dem staunenden Ausländer einen neuen Beweis für ein aufstrebendes Deutschland, in dem der Kraftfahrer nicht nur auf den Autobahnen, sondern auf allen Straßen durch den Radfahrer freie, sichere Bahn findet.“ (Reichsverkehrsministerium, 1934)