Baustellen mal verkehrt ausgeschildert, mal gar nicht

  • Ja, ziemlich genau 1m ist da noch übrig kurz vor der Einfahrt zu einem Autohaus. Die "Idee" dahinter ist vermutlich, dass der Kreisverkehr die sichere Querungshilfe darstellt, die am Ortseingang fehlt. Allerdings liegt der Kreisel schon 450m vor dem Ortsende. Daher ist es auch verboten, den rechtsseitigen "Radweg" zu benutzen, der dann irgendwann am Ortsende ohne Querungshilfe versandet.


    Und das alles trotz der Zufahrt zum DHL-Depot, einer schlecht einsehbaren Kreuzung, der Ausfahrt eines Pizza-Bringdienstes, der es immer sehr eilig hat und dem Autohaus.


    Wir schweifen aber von verkehrt beschilderten Baustellen ab und landen gerade beim normalen Stader Irrsinn :)