Hamburg: Gaga-Ampelschaltung Holsteiner Chaussee / Autobahnauffahrt

  • Ich muss zunächst um Entschuldigung bitten für das „Gaga“ in der Überschrift — mir ist einfach nichts besseres dazu eingefallen.


    Es geht um den Knotenpunkt Holsteiner Chaussee / Autobahnauffahrt am Höffner-Möbelhaus. Das sah dort früher mal ganz anders aus, mittlerweile gibt es nicht nur Radfahrstreifen, sondern sogar noch rote Radfahrstreifen.


    Vor allem aber gibt es eigene Signalgeber für den Radverkehr, wobei einer davon nach meiner Kenntnis im letzten Jahr vier Mal (?) von abbiegenden Kraftfahrern umgebügelt wurde. Tja, kann passieren.


    Nun wurde offenbar in den letzten zwei Wochen irgendetwas geändert, die Ampelschaltung ist jetzt jedenfalls… total gaga.


    Hier geht’s los. Der vordere Signalgeber für den Radverkehr zeigt grünes Licht, die Fußgängerampel, die diese Furt absichert, ist bereits auf rot umgesprungen. Egal, uns interessiert eher der Kram im Hintergrund: Dort zeigt die Fahrradampel rotes Licht, die Fußgängerampel noch grün. Interessant.



    Vor mir befindet sich eine Kontaktschleife, das kann man ein bisschen erkennen, allerdings ist es mir jetzt bei insgesamt drei Versuchen mit zwei verschiedenen Fahrrädern plus Anhänger nicht gelungen, diese Schleife auszulösen.



    Man braucht auch gar nicht beleidigt zur Betteltaste zu laufen, um grünes Licht anzufordern, denn die Betteltaste steuert ja den Signalgeber für Fußgänger — und der ist ja schon grün:



    Das heißt: Man muss momentan einen ganzen Umlauf warten, bis der abbiegende Kraftverkehr wieder grünes Licht hat, dann zu Fuß zum Bettelknopf laufen, der dann nämlich auch die Fahrradampel einschaltet, dann wieder aufs Rad steigen und bei grüner Fahrradampel weiterfahren.


    Ist da jetzt nur die Ampelschaltung verunglückt oder weiß jemand dazu genaueres? @Blaue Sau? @Hane? @Rad? @Wahl-HHer? Ich werde sonst mal dem PK 27 schreiben, die sind bestimmt schon beunruhigt, so lange keine meiner Sorgen mehr im Posteingang gefunden zu haben.

  • allerdings ist es mir jetzt bei insgesamt drei Versuchen mit zwei verschiedenen Fahrrädern plus Anhänger nicht gelungen, diese Schleife auszulösen

    zu Fuß zum Bettelknopf laufen, der dann nämlich auch die Fahrradampel einschaltet

    Warum ist die Bettelampel eigentlich grün? Ich sehe niemanden, der gedrückt hat. Auch nicht auf dem ersten Bild.


    Tja.... was da wohl passiert sein könnte? :rolleyes:

    Solange Dummheit als plausible Erklärung ausreicht, sollte man keinen Vorsatz annehmen.

  • Ich werde sonst mal dem PK 27 schreiben, die sind bestimmt schon beunruhigt, so lange keine meiner Sorgen mehr im Posteingang gefunden zu haben.

    Wenn die LSBG da zuständig ist: ampel@lsbg.de


    Die darf man gerne auch über andere unverständliche Ampelschaltungen, unverhältnismäßig lange Wartezeiten o.Ä. informieren, damit die mal merken, dass in dieser Stadt nicht nur Autofahrer unterwegs sind.

  • Ich kann aus Beobachtung der Stelle durch die Windschutzscheibe jetzt nur mutmaßen.


    Die Ampel für die Rechtsabbiegenden KFZ hat nur zwei Lichter. Diese ist standardmäßig aus. Natürlich haben Rad- und Fußlinge dann rot. Dieses Rot ist dort der Standardfall und wird für Fußgänger durch Knopfdruck, für Radfahrer durch Kontaktschleife unterbrochen. Das Ding ist also kein freilaufender Rechtsabbieger mehr, sondern eine Auffahrtsspur in die Stadt hinein.


    Dass die Kontaktschleife nicht funktioniert. Geschenkt. Die Knöpfe lösen ab und zu mal so aus.


    So geht gnadenlose Verkehrsbeschleunigung. Im Hamburger Behördensprech heißt das "Kreuzungsertüchtigung im Zuge des A7-Ausbaus".

  • Die A7- Auffahrt Schnelsen Richtung Süden wird ab Montag für 1 1/2 Jahre gesperrt:

    Ich empfehle allen, über die B4, die Holsteiner Chaussee auzuweichen. Entlang der Stecke haben wir sämtliche Kreuzungen ausgebaut und auch die Ampeln sind auf Grün geschaltet.

  • Na, dann hat man die Fahrradampel bestimmt nur falsch verdrahtet.

    Da ich an der Ampel öfter vorbei komme scheint mir diese These schon recht nah an der Wahrheit zu sein. Bei der Integration der zusätzlichen Radampel muss irgendwas gehörig schief gelaufen sein.


    Manchmal springt die Radampel mit auf Grün um, auch wenn noch kein Radler in der Nähe ist. Manchmal auch nicht - ganz gleich ob da ein Radler vor der Ampel steht der nicht. Manchmal bleibt sie trotz Radler rot, dafür wird die Fußgänger-Ampel spontan grün. Ein Muster konnte ich jedenfalls noch nicht erkennen.

  • Gestern hat mir die Ampel diesen Thread wieder in Erinnerung gerufen.

    Während ich auf die Ampel zufahre springt die erste Fahrradampel von rot auf grün: :thumbup:

    Die zweite bleibt rot: :(

    Die Autofahrer, die auf von der Autobahn kommen und mich sehen alle so: :?::?::?:

    Ich meide den Blickkontakt und starre unerschütterlich auf die rote Ampel.

    Nachdem der Schwung Autos weg war habe ich etwas getan, zu dem ich mich nicht äußern möchte. :saint:


    Als ich das letzte Mal an der Stelle mit dem Auto vorbeigekommen bin, hatte die Rechtsabbiegespur kein grünes Licht. Entweder rot, gelb oder nichts. Woher sollen Nichteingeweihte eigentlich wissen, dass die Radler an der Stelle eine rote Ampel haben, wenn für die eigene Spur alles dunkel ist?