150cm.de

  • Ich habe mir gestern aus einigermaßen aktuellem Anlass den Domainnamen „150cm.de“ besorgt. Es geht nicht um 150 Critical-Mass-Touren, sondern um den aus der Rechtsprechung entwickelten Sicherheitsabstand beim Überholen oder beim Entgegenkommen eines Radfahrers. Ich will dazu wieder ein paar eingängige Texte formulieren und vielleicht ein bisschen Suchmaschinenoptimierung betreiben, damit vielleicht der ein oder andere Verkehrsteilnehmer mal einen Blick darauf werfen kann.


    Ich mache mir natürlich keine Illusionen, dass das beispielsweise die Kraftfahrer aus dem Hamburger Grandweg lesen, verinnerlichen und die Welt morgen bezüglich des Seitenabstandes ein angenehmerer Ort wäre, nein, aber vielleicht kann man ja dem einen oder anderen nach einer Diskussion noch diesen Link zustecken, damit er sich ein paar Beispiele in Text und Bild ansehen kann.


    Darum suche ich noch Bildmaterial, aus dem man etwa solche Sachen basteln kann:


    markierungen.jpg


    Hätte jemand Lust, zu der Seite etwas beizusteuern?

  • Die Bilder von Lenker-Kameras alleine taugen nichts, man kann die Entfernung nicht einschätzen.
    Besser wäre es, wenn man sich mal PKW + Fahrrad nimmt und paar Situationen nachstellt und die aus verschiedenen Perspektiven fotografiert. Also z. B. Sicht aus 3. Person, Sicht vom PKW-Fahrer, Sicht vom Radfahrer.

    Solange Dummheit als plausible Erklärung ausreicht, sollte man keinen Vorsatz annehmen.

  • Die Fotos sind mit ein wenig Mühe mMn sehr wohl aussagekräftig :) Wie groß ein Rad des VW-Transporters ist, ist leicht rauszbekommen, die genormte Strichlänge an der Fußgängerampel ebenso. Mit einer 18-Zoll-Felge und einem 40 cm langen Strich hätte man schon genug Maße, um zweifelsfrei den zu geringen Überholabstand zu beweisen :)

  • Die Entfernungen auf solchen POV Bildern / Videos ist meiner Meinung nach schwer einschätzbar und sind auch nur bedingt tauglich, um die Perspektive aus Radfahrersicht darzustellen. Mir fällt es öfters auf, dass wenn ich das Videomaterial sichte, es dann doch nicht wahnsinnig knapp auf dem Video aussieht, wie ich es in Erinnerung hatte.



    Aber hier trotzdem noch zwei POV Beispiele die ich vorhin auf meiner Platte gefunden habe. Bei diesen zwei Screenshots sollte es für jeden klar sein, dass das zu wenig Abstand war. :whistling:

  • Erstmal: Die Idee mit 150cm.de finde ich super.


    Aus dem Blickwinkel einer Lenkerkamera wirken Bilder bedrohlicher als mit Helmkamera von oben aufgenommen. Eche Radlerperspektive ist natürlich irgendwo dazwischen.
    Trotzdem, zur Verdeutlichung des Gefühls mag der niedrigere Blickwinkel besser beitragen - etwas Psychologie mag erlaubt sein :) .

  • Die Entfernungen auf solchen POV Bildern / Videos ist meiner Meinung nach schwer einschätzbar und sind auch nur bedingt tauglich, um die Perspektive aus Radfahrersicht darzustellen. Mir fällt es öfters auf, dass wenn ich das Videomaterial sichte, es dann doch nicht wahnsinnig knapp auf dem Video aussieht, wie ich es in Erinnerung hatte.

    Könnte man eine Art Referenz erstellen, indem man mit der Kamera am Rad z.B. einen Zollstock auf der Straße fotografiert?

  • Die gestrichelte LIne markiert hier einen "Schutzstreifen" :( .

    Wieso, passt doch: 25cm weiß = 1,5m Asphalt. Ansonsten würde die "Idee" eines 1m breiten Schutzstreifens + 3m Fahrbahn daneben schon rechnerisch gar nicht funktionieren: 2,5 m LKW + 0,6 m Radfahrer = 3,1 m, ohne die virtuellen 1,5m des weißen Striches bleiben da nur noch 0,9 m, und die müssen auch noch auf drei Seitenabstände verteilt werden.


    Du fühlst dich ja auch nicht wegen des Abstandes unwohl, sondern weil Du am Strichanfang und -ende immer virtuell 1,25m in der Gegend herumgeschoben wirst.


    Den Sarkasmus spende ich Malte.

  • Ich werde mich wohl mal am Wochenende mit ein paar Texten befassen. Sind hier zufällig Diskussionsteilnehmer anwesend, denen GitHub ein Begriff ist und die schon mal an einer Webseite geschraubt haben?

    Verrat halt, wie das Repo heißt und stell paar Issues rein, vielleicht arbeitet dann jemand dran :-)

    Solange Dummheit als plausible Erklärung ausreicht, sollte man keinen Vorsatz annehmen.

  • „150cm.de“

    Sehr gut.


    Der Name der Seite ist super, da kurz und einprägsam.


    Nicht fehlen darf dort die tolle Plakataktion der "Verkehrswacht Bayern" aus dem Jahr 2014.

    Direktlink zum Abstands-Plakat:


    Damals hab ich auch ein bisschen Bildbearbeitung betrieben, wie der Abstand denn korrekt aussehen müsste, aber das finde ich leider nicht mehr.


    Diese Plakate werden tatsächlich auch an Landstraßen angebracht; dieses hier habe ich damals z.B. in der Nähe von Herrsching am Ammersee gesehen, nur um 100m später fast von einem Überholer von der Straße gefegt zu werden.



    Ich hätte gern einen Aufkleber für das hintere Schutzblech, auf dem groß "150cm.de" steht.
    Und ein T-Shirt.





    Nachtrag:
    "PresseRad" hat damals nachgehakt: