Benutzungspflichtiger Fuß- und Radweg an der Ohlsdorfer Straße

  • Gefunden bei Twitter — und ich bin erstaunt, dass PK 33 binnen so kurzer Zeit eine Änderung veranlasst hat. Wenn man will, geht es ja:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Das kommt halt auf die Mitarbeiter an, die man dann erreicht. Ich habe bei PK41 auch schon gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube schon wenn man sachlich und freundlich schreibt bekommt man auch eine vernünftige Reaktion.

    Der Gehweg dort "bergauf" war übrigens bis vor kurzem noch "Radfahrer frei", inzwischen ist Fahrbahnradeln angesagt. Bei einer - für Hamburger Verhältnisse - ordentlichen Steigung und relativ viel Autoverkehr gar nicht mal sooo angenehm (zumindest wenn man kein Pedelec unterm Popo hat).

    Leider wird teilweise aber doch noch oft auf dem schmalen Gehweg gefahren, trotz relativ viel Fußverkehr.


    Nachtrag: Die Himmelsstraße als Alternativroute für Radfahrer ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei wegen des Kopfsteinpflasters