Kinderbücher mit Bezug zum Fahrrad/Radverkehr

  • Ich bin auf der Suche nach Kinderbüchern mit Bezug zum Fahrradfahren für Kinder ab 3/4 Jahren. Ich meine damit nicht nur Bücher, die sich hauptsächlich um Fahrräder oder das Fahrradfahren drehen, sondern auch solche, bei denen das Fahrradfahren positiv/normal dargestellt wird. Das kann auch sowas sein, dass es nicht die riesige "Straße" gibt und daneben ein benutzungspflichtiger Handtuchradweg. Während es viele Bücher gibt, die den Status-Quo in deutschen Städten abbilden, und viele kreative Nicht-Standard-Bücher rund um das Thema "Kfz-Fahren", habe ich nicht viele Bücher mit Fahrradbezug gesehen, die ich richtig gut gemacht fand.


    Negativbeispiele:

    • Die Vorstellung des Rettungswagens in dem Kontext, dass ein Kind von einem Auto angefahren wurde und Radfahren gefährlich ist (diesen Plot habe ich schon mehrmals gesehen)
    • Besonders lachen musste ich, als ich den "normalen" Waschmaschinenkauf mit dem Auto in einem Buch gefunden habe, nachdem es hier schon mal Thema war.
    • Die ganzen Varianten von "Heute regnet es, deswegen fahren sie mit dem Auto"...
  • Eigentlich bin ich ja vom Fach, aber viele Bücher mit einem Bezug zum Thema Radfahren fallen mir tatsächlich nicht ein.

    Spontan "Mama, da steht ein Bär vor der Tür" . Es geht zwar nicht explizit ums Radfahren, aber immerhin benutzt der Bär das Fahrrad um zur Bushaltestelle zu fahren und den Bus um in die Stadt zu kommen.

    Meinem Sohn hat damals auch "Ich klein, du Gross" gefallen. Da gibt es eine Szene mit Kind im Fahrradanhänger im Regen. Der Text dazu " Ich trocken, du nass" entsprach genau seinen Erfahrungen und er hat sich jedesmal tot gelacht.

    Dann gibt es noch "Conni lernt Radfahren". Ich finde die Conni Bücher zwar furchtbar, aber die Kinder lieben sie.

    "Na klar, Lotta kann Radfahren" ist ein schönes Buch von Astrid Lindgren.

    "Freunde" von Helme Heine fällt mir auch noch ein.

    Als Sachbuch der Reihe "Wieso, weshalb, warum" gibt es "Alles übers Fahrrad". Ich kenne es nicht, aber da diese Bücher immer mit sehr erhobenem pädagogischen Zeigefinger kommen, kann ich mir vorstellen, dass das eher kontraproduktiv ist.

    "Coco fährt Rad" habe ich auch noch nicht gelesen, aber die Coco Bücher sind eigentlich sehr schön. Ich kann mir vorstellen, dass das etwas wäre.

    Bücher, die das Fahrrad fahren lernen thematisieren gibt es eine ganze Reihe z.b.

    "Klingeling, Fahrrad fahren ist entenleicht"

    Und noch eine ganze Menge billiger "Hier-Namen-einsetzen lernt Radfahren" Bücher.

    Vom Cover her hat mir "Paul und Opa fahren Rad" gefallen. Wenn mich meine Erziehersinne nicht im Stich lassen, ist das vermutlich ganz nett.

    Naja waren jetzt ja doch ein paar die mir eingefallen sind.