Hamburg: Esplanade - Radfahren verboten

  • Offensichtlich darf man seit kurzem nicht mehr direkt von der Esplanade nach links zur Kennedy-Brücke abbiegen.

    An dieser Stelle hier, wo sich die Fahrbahn teilt in

    rechts: Lombardsbrücke, Ballindamm

    links: Kennedybrücke, Harvestehuder Weg


    steht jetzt ein nigel-nagel-neues [Zeichen 254]


    Weiß jemand etwas über die Hintergründe?

    Warum jetzt die Gängelung, dass Radfahrer nun 3 oder 4 Ampeln queren müssen, anstatt einer?

  • Steht seit mindestens Mittwoch da. Ich wollte schon ne Transparenzanfrage stellen. Mir aber vorher nochmal die Alternativ-Routen Richtung Harvestehuder Weg anschauen.

    Solange Dummheit als plausible Erklärung ausreicht, sollte man keinen Vorsatz annehmen.

  • So sieht’s aus, wenn man sich mit dem Fahrrad vom Holstenwall nähert. Wenn ich ortsunkundig wäre und es nicht besser wüsste, ginge ich davon aus, dass man geradeaus nicht weiter mit dem Fahrrad fahren dürfte.



    Ein bisschen näher dran. Woher soll ich wissen, ob das Zeichen 254 nun für rechts oder links gilt? Gehen wir davon aus, dass Verkehrszeichen in der Regel rechts stehen? Grundsätzlich macht ja weder die linke noch die rechte Richtungsfahrbahn auf normale Radfahrer den Eindruck, als solle man dort mit dem Fahrrad fahren:



    Will man weiter zum Harvestehuder Weg, muss man einen ziemlich komplizierten Umweg einschlagen, den ich hier drüben schon mal beschrieben habe. Eigentlich darf man hier gar nicht links abbiegen, aber ohne diese Ordnungswidrigkeit kommt man halt nicht zum Harvestehuder Weg. Tja.



    Wie sagt man so schön? Hamburg wird Fahrradstadt!