"Autokorrektur" und andere lesenswerte Bücher zum Thema Radverkehr und Mobilitätswende

  • "Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt

    von Katja Diehl, 2022

    Ein Plädoyer für eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende – Mit Schwung, Know-how und Kreativität macht die Mobilitätsexpertin Katja Diehl Lust auf eine Gesellschaft, die gemeinsam eine attraktive und klimafreundliche Zukunft für alle baut. Eine Zukunft, die mehr Lebensqualität in Städten und auf dem Land bietet sowie moderne Formen von Arbeit berücksichtigt."

    S. Fischer Verlage
    S. Fischer Website
    www.fischerverlage.de

    Habe das Buch jetzt fast durch und es hat mir sehr gut gefallen. Viele Diskussionen, die auch hier im Forum geführt wurden, werden in dem Buch von Katja Diehl behandelt. Sie nimmt das Thema Verkehrswende besonders aus Sicht einer Frau in Augenschein und lässt auch viele andere Gruppen von Menschen zu Wort kommen als weiße Cis-Männer, die erfolgreich im Berufsleben stehen.

    "Cis Männer sind Männer, denen bei der Geburt das männliche Geschlecht zugewiesen wurde und die sich damit identifizieren."

    https://www.gleichstellung.tu-…2%80%9C%20entgegengesetzt.

    Es ist eine der Thesen von Katja Diehl, dass Mobilität zu einseitig von weißen Cis-Männern bestimmt wird, die erfolgreich im Berufsleben stehen.


    Mir gefällt das Buch auch deshalb gut, weil Katja Diehl schonungslos aufdeckt, dass Automobilität in eine Sackgasse führt. Sie fordert konsequent und eindringlich die Abkehr vom Auto als Mobilitätssystem. So gesehen ist der Titel etwas missverständlich. "Autokorrektur" klingt so, als müsse man am Auto nur ein paar kleine Korrekturen vornehmen und dann könne es "fröhlich" weitergehen mit der Autofahrerei. Das ist aber keineswegs so gemeint. Vielmehr besteht die Autokorrektur in einer Abwendung vom Auto als Mobilitätsform für alle, weil sich erwiesen hat, dass der Versuch, Automobilität für alle zu ermöglichen, als Mobilitäts-Falle erwiesen hat.


    Hier noch ein Link zu einem Beitrag vom Deutschlandfunk Kultur vom 9.4.22 mit einem Interview mit Katja Diehl:

    Sachbuch „Autokorrektur“ - Frau Diehl, hassen Sie Autos?

    Sachbuch "Autokorrektur" - Frau Diehl, hassen Sie Autos?
    "Autokorrektur“ hat Mobilitätsexpertin Katja Diehl ihr Buch genannt, und sie meint, was sie sagt: Diehl fordert viel weniger Autos auf den Straßen. In einem…
    www.deutschlandfunkkultur.de


    Hat noch jemand das Buch gelesen? Mag jemand noch andere lesenswerte Bücher zum Thema "Autokorrektur", Mobilitätswende usw. vorstellen?