Beiträge von kobL

    Der hier ist auch ganz gut :)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der Artikel ist komplett lesbar, wenn man vor dem Aufruf der Seite JavaScript deaktiviert, sonst ploppt da plötzlich die Paywall hoch.


    Druckansicht geht sonst auch. Noch selten so eine schlechte Paywall gesehen. /offtopic

    Meine Erfahrung: Seit ich mit Cam fahre, halte ich mich ziemlich genau an die StVO und der Mittelfinger rutscht mir auch weniger aus. Leichtsinniger fahre ich nicht, aber ich fahre manchmal ein wenig offensiver als ich ohne Cam fahren würde. Wobei dass eigentlich nicht per se schlecht ist, mann muss halt einfach immer Brems bereit sein und mit unüberlegten und unberechnbaren Aktionen anderer Verkehrsteilnehmern rechnen.


    Was hat euch dazu bewogen mit der Cam zu fahren?
    Immer wieder knappes Überholen, aggressives Verhalten mir gegenüber, Belehrungen, Abdrängen usw..
    Um anderen Mitmenschen zu zeigen, dass man auch gefährdet und belehrt wird, wenn man sich an die StVO hält.
    Um Aufzuzeigen, dass sich auch andere Verkehrsteilnehmer als Radfahrer des öfteren nicht an die StVO halten.
    Zudem liest man hier des öfteren von Fahrerflucht bei Unfällen mit Radfahrern.
    Und ich bin extrem schlecht bei und nach gefährlichen Aktionen das Nummerschild zu lesen und merken. :D


    Was macht ihr mit dem Videomaterial? Nutzt ihr die Aufnahmen für spätere Anzeigen? Welche Fälle zeigt ihr an?
    Wenn nichts interessantes passiert ist, werden die Aufnahmen gelöscht. Die anderen behalte ich, geplant war mal die extremen Fälle zusammen zu schneiden und auf youtube zu stellen. Mangels Zeit und Lust wurde daraus aber noch nichts.
    Anzeigen werde ich nur, wer mich absichtlich abdrängt und zum anhalten zwingt, um mich mit seiner Version der StVO zu belehren.


    Wie oft und auf welchen Strecken nutzt ihr die Cam?
    Die Cam ist immer dabei, nur manchmal macht leider der Akku schlapp oder die Speicherkarte ist voll. Eingeschaltet ist sie eigentlich meistens nur in der Stadt, auf dem Land ist es hier viel ruhiger und es passiert meistens auch bei einer mehrstündiger Ausfahrt nichts. :)


    Technik:
    GoPro Hero 2 auf dem Helm, Zusatzakku ist im Rucksack und wird bei Bedarf gewechselt. Da ich noch ein USB-Akkupack habe, kann ich den leeren Akku im Rucksack mindestens einmal wieder Aufladen. So komme ich auf etwa 3-4h Aufnahme, wenn alle Akkus voll sind. Auflösung 720p / 50 Bilder pro Sekunde (Bei 60 Bilder pro Sekunde flackert es in der Nacht).


    Hö? Dann pack das Gerät ein während das Einkaufs?
    Bzw. Warum sollte man andere Geräte am Rad lassen?


    Ja kann man natürlich, aber momentan siegt bei mir die Faulheit und nehme den Holux eigentlich nur dann ab, wenn ich die Daten auslesen will. :D

    Ich benutze schon länger solche Dienste, momentan Endomondo und Strava. Aufgezeichnet werden die Strecke von einem HOLUX GPSport 260Pro und dann jeweils importiert. Ist zwar ein rechter Aufwand, aber einfacher auf dem Rad zu bedienen und der Akku hält doch einiges länger. Bei Strava fasse ich jeweils die Arbeitswege und sonstige kurze Strecken zu einem Workout zusammen, dass erhöht die Übersicht sehr. Die Workouts bei Strava lassen sich zwar als "Commute" markieren, Auswirkungen hat es aber keine. Angenehmer sind natürlich die Garmin Edge Geräte, aber so ein Gerät würde ich nicht am Rad lassen beim Einkauf.

    Trage immer einen Helm, obwohl die Schutzwirkung bei den Geschwindigkeiten bei denen ich unterwegs bin sehr gering sein wird. (regelmässig 50+). Zudem die ideale Befestigung der Helmkamera. :whistling:


    Bei dem einzigen Sturz letztes Jahr ging der Helm kaputt und ich hätte wohl zusätzlich zu den geprellten, angeknacksten oder gebrochenen Rippen noch ein paar Tage Kopfschmerzen gehabt.


    Ich bin aber auch gegen eine allgemeine Helmpflicht, die Nachteile überwiegen die geringe Schutzwirkung deutlich und das Fahrradfahren soll so einfach und bequem wie möglich bleiben.