Fotosammlung: Ich hab dich im Blick

  • Hamburg hat sich ja vor einiger Zeit mal so eine Art Aufklärungskampagne für mehr Sicherheit im Straßenverkehr geleistet: … hab dich im Blick!


    Äh, ja. Bei einigen Lastkraftwagen, denen man so begegnet, wurde das Führerhäuschen allerdings auch eher als Wohnzimmer ausgebaut. Dort befindet sich dann rings um die Windschutzscheibe dermaßen viel Klimbim, dass ich mir gar nicht sicher bin, inwieweit der Fahrer eigentlich noch das Verkehrsgeschehen im Blick hat. Das geht los mit irgendwelchen Dingen, die im Blickfeld des Fahrers herumstehen oder -hängen und endet dann an diesen unsäglichen Socken, die man zur Fußballwelt- oder Europameisterschaft über die Außenspiegel zieht.


    Dieses eindrucksvolle Motiv bei heise Autos brachte mich auf die Idee, mal eine eigene Galerie in Angriff zu nehmen, was einem alles an rollenden Wohnzimmern im Straßenverkehr begegnet.


    Der hier parkt beispielsweise in unmittelbarer Nähe meiner Haustür. Mir wird durchaus Angst und Bange bei dem Gedanken, dass der Halter dieses Fahrzeug wieder in einen betriebsbereiten Zustand und damit herumfahren könnte. Klar, „schön, dass es dich gibt“, aber bitteschön auch daran denken, dass es abseits des Führerhäuschens auch noch andere Verkehrsteilnehmer gibt:



    Vor allem wundere ich mich immer wieder bei solchen Fahrzeugen, inwiefern diese ganzen Gegenstände denn befestigt sind. Der lustige Drachen dort hinten wird ja zwangsläufig vor dem rechten Außenspiegel herumbaumeln und im Zweifelsfall die Sicht gehörig einschränken, aber was passiert, wenn einer der vielen Gegenstände herunterfällt? Dann bückt sich der Fahrer und ist abgelenkt? Oder was passiert, wenn das Ding dann unter dem Bremspedal landet? Ist ja nicht so, dass letzteres nicht hin und wieder mal für schwere Unfälle gesorgt hätte.


    Wenn ihr eigene Fotos zu diesem Thread beisteuern wollt, denkt bitte daran, die Privatsphäre der Fahrer zu wahren. Es geht hier tatsächlich nicht ums Denunzieren, sondern wirklich um eine Dokumentation, dass diese vollgerammelten Windschutzscheiben echt nicht ungefährlich sind.

  • Natürlich brauchen die Fenster eines LKW-Fahrerhäuschens Vorhänge, wenn die Fahrer nachts darin schlafen sollen. Es schadet aber sicherlich nicht, die Vorhänge während der Fahrt restlos nach hinten zu schieben, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite:



    Naja — und wie es wohl künftig mit dem Blick aufs Verkehrsgeschehen funktionieren wird, wenn statt des Armaturenbretts ein riesiger Bildschirm ein umfangreiches Infotainment-Programm anbietet? https://twitter.com/reuters/status/1083154534132789248


    Wenn man sich so ein teures Auto nicht leisten kann, kein Problem, dann baut man sich das Ding halt selbst: https://twitter.com/cookson_mike/status/1083268392117772290