Dashboard

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Radverkehr in Hannover soll mit durchgehenden roten Streifen sicherer gemacht werden 28

      • Ullie
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      3,1k
      28
    3. Fahrbahnradler

    1. Neues aus Stade 392

      • Yeti
    2. Antworten
      392
      Zugriffe
      30k
      392
    3. simon

    1. Woche 43 vom 22. bis 28. Oktober 13

      • Malte
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      424
      13
    3. DMHH

    1. Hamburg - Unfälle mit Radfahrern 624

      • Verkehr(t)
    2. Antworten
      624
      Zugriffe
      160k
      624
    3. DMHH

    1. YouTube-Highlights 553

      • Malte
    2. Antworten
      553
      Zugriffe
      99k
      553
    3. KAcyc

Letzte Aktivitäten

  • (Zitat)

    Zweirichtungsradweg innerorts. Ohne Schild würde man auf einer »leichtsinnigen Geisterradlerin« herumhacken. Zwar erwähnt die HAZ erfreulicherweise, dass sie legal radelte, packt aber ersatzweise eine andere Keule aus: Sie trug keinen Helm.

  • Ullie

    Beitrag
    Unfall trotz Rotmarkierung
    Dia HAZ berichtete heute über einen Radfahrunfall in der Brühlstraße, wo eine Radfahrerin auf einem Zweirichtungsradweg von einem PKW-Fahrer schwer verletzt wurde: http://www.haz.de/Hannover/Aus…ebensgefaehrlich-verletzt

    Auf…
  • simon

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    Die Holzumlaufsperren beinhalten überhaupt keine Verkehrsregelung, ich diskutiere gerade mit einem Bekannten aus, wie man solche Hindernisse wegklagen könnte. Andere Umlaufsperren (nämlich solche, die in der StVO aufgezählt sind, z.B. als…
  • Yeti

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Explosiv)

    Danke für den Hinweis. Demnach wären also solche Umlaufsperren nicht grundsätzlich unzulässig, wenn die Stadt erklären würde, dass sie sich sichernd (Radfahrer davor bewahren, ungebremst über die Straße zu fahren) und…
  • DMHH

    Hat eine Antwort im Thema Woche 43 vom 22. bis 28. Oktober verfasst.
    Beitrag
    (Zitat)

    Wäre mal Zeit für eine Klarstellung. vor 3 Wochen hat mich "die Polizei" (PK31) explizit(!) dazu aufgefordert, doch "Privatanzeigen" zu schreiben, mir erläutert, wie einfach das ginge...
  • simon

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    Argumentativ ergibt sich das ganze eher aus § 45 IV 1 iVm § 43 III 1 StVO:
    (Zitat)

    Solche Stolperfallen sind klar unzulässig.
  • Explosiv

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    Ich finde §43 StVO für einschlägig und die Anlage 4 Z627 als beachtlich. Man sollte den Antrag stellen, dass die dort angebrachten Einrichtungen entsprechend dieser Vorgabe gestaltet werden und an den Zugängen zu den Wegen Schilder darauf…
  • Fahrbahnradler

    Hat eine Antwort im Thema Woche 43 vom 22. bis 28. Oktober verfasst.
    Beitrag
    Ja is denn heut schon der 1. April - oder tut die Polizei mal was FÜR Radfahrer? An sage und schreibe einem Tag im Jahr?

    https://www.mopo.de/hamburg/po…rn-an-den-kragen-31479322
  • Yeti

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von simon)

    Bei diesen Holzkonstruktionen handelt es sich eindeutig um verkehrsfremde Gegenstände. Und ich bin auch der Meinung, dass z.B. Laternen- oder Ampelmasten nichts auf dem Radweg zu suchen haben, auch wenn diese Gegenstände vielleicht…
  • simon

    Hat eine Antwort im Thema Neues aus Stade verfasst.
    Beitrag
    Yeti : § 315b StGB ist schon deshalb nicht einschlägig, weil eine konkrete Gefährdung eingetreten sein muss, also (mindestens) ein "Fast-Unfall". Gegenstände iSd § 32 StVO umfasst nur verkehrsfremde Gegenstände (angefahrenes Wild, Holzstapel,…