Earth Hour 2020

Am 28. März von 20.30 bis 21.30 Uhr ist Earth Hour. Millionen Menschen auf der ganzen Welt kommen zusammen und setzen ein Zeichen. Für einen lebendigen Planeten. Für Klimaschutz. Für die Zukunft. Machen Sie mit!


Klima-Notfälle und Dürresommer drohen zur neuen Normalität zu werden. Die Wissenschaft ist sich einig: Wenn es der Menschheit nicht gelingt, die Erderhitzung auf 1,5°C zu begrenzen, drohen katastrophale Konsequenzen für uns Menschen und für die Natur. Jede sechste Art könnte aussterben. Waldbrände werden häufiger. Dürren und Überflutungen heftiger. Die Klimakrise ist die größte Bedrohung für unseren lebendigen Planeten. Und dennoch zögert die Bundesregierung beim Klimaschutz. Zögert beim Kohleausstieg, der mit 2038 viel zu spät kommt. Zögert bei der Erhöhung der europäischen und eigenen Klimaziele, die nicht ausreichen, um die Erderhitzung auf 1,5°C zu begrenzen.


Mit der Earth Hour appellieren wir dieses Jahr an die politischen Entscheidungsträger und rufen ihnen zu: Es ist Zeit zu handeln – für einen lebendigen Planeten! Machen Sie mit und seien Sie bei der Earth Hour dabei! Schalten Sie am 28. März um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Gemeinsam mit Millionen Menschen auf der ganzen Welt werden wir im Klimaschicksalsjahr 2020 ein starkes Zeichen für unseren lebendigen Planeten setzen!

Kommentare 1

  • Vielen Dank für die Termin-Bekanntgabe. Klar in Anbetracht der "Corona-Gefahr" droht ein solcher Termin in den Hintergrund zu verschwinden, um so wichtiger ist es, dass er wahrgenommen wird, zumal das jeder von zu hause aus tun kann. Auch aus Hannover waren Leute dabei und das Licht unter anderem am Rathaus für eine Stunde abgeschaltet: "In Hannover wurde das Licht am Neuen Rathaus und an Kirchen für eine Stunde abgeschaltet." https://www.sat1regional.de/ne…licht-aus-fuer-das-klima/