Stau, Stress und hohe Kosten — Verkehrsplanung geht besser


Hier geht’s zur Veranstaltung: http://www.fdp-hamburg-nord.de…kehrsplanung-geht-besser/


Zitat

Es läuft nicht rund im Hamburger Straßenverkehr. Nicht nur in Hoheluft-Ost, Eppendorf und Winterhude klagen die Bürger über Staus, schlechte Fußwege, Parkplatzmangel und unsichere Fahrradwege. Der Straßenverkehr bereitet uns Stress. Unmut erregen zudem die zu kurzfristig gedachten neuen Verkehrsprojekte bei gleichzeitig hohen Kosten – bezahlt mit den Steuergeldern von uns Hamburgern.

Aktuell stehen in unseren Stadtteilen wesentliche verkehrspolitische Vorhaben an: Der Umbau der Bellevue zur Fahrradstraße, die Umgestaltung des Eppendorfer Marktplatzes, ein neues Fußwegekonzept für Hoheluft-Ost, bei dem es derzeit vor allem um die weitere Vernichtung von Parkplätzen geht, und der erneute, Versuch die Kreuzung Martinistraße/Tarpenbekstraße sicherer zu machen.

Daher ist es nur konsequent, dass wir zu unserem dritten Liberalen Abend den verkehrspolitischen Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Herrn Ewald Aukes, als Gast gewinnen konnten. Herr Aukes wird über den Stand der wesentlichen Verkehrsprojekte in Hoheluft-Ost, Eppendorf und Winterhude und über die Arbeit der FDP-Fraktion zur Verkehrspolitik berichten. In der anschließenden offenen Diskussion können u.a. die Themen vertieft, neue Lösungsansätze eingebracht und weitere Themen rund um das Thema Straßenverkehr erörtert werden.

Wann: Mittwoch, 18. April 2018, 19.00 Uhr

Wo: Restaurant Bobby Reich, Fernsicht 2, 22301 Hamburg

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.