Helmrich Roland

  • Mitglied seit 1. August 2022
  • Letzte Aktivität:
Profil-Aufrufe
24
  • Hab mir gerade den Artikel über den Dekra Aufkleber nicht rechts Überholen durchgelesen und die Kommentare hierzu. Mir als Fahrlehrer für alle Klassen zeigt dies nur, wie Straßenverkehr nicht funktionieren sollte: es nützt keinem etwas , wenn auf dem Grabstein steht: ich war im Recht oder hatte Vorfahrt. Zweirad Fahrschülern die das nicht lernen wollten setzte ich einmal für 30 Minuten in einen Vierzigtonner Sattelzug und PKW Fahrer aufs Zweirad und in den Sattelzug- danach brauchte ich nie wieder über so einen Blödsinn zu diskutieren, den ich hier gelesen habe. Die A, B und C Säule eines ganz normalen PKW ist schon geeignet ein Zweirad und selbst bei entsprechenden Abstand einen PKW zu verdecken. Beim LKW hat man mit zusätzlichen Spiegeln den toten Winkel zwar um einiges kleiner gemacht, aber es reicht immer noch um einen Radfahrer zu übersehen und dann wird dieser vom Hinterrad überrollt. Und das verhindern nur moderne Abbiegeassistenden, die aber längst nicht in allen Fahrzeugen drin sind ( ältere Fahrzeuge).. somit hilft nur eines und das gilt für alle Fahrzeuge und das überall und in jeder Situation: Gegenseitige Rücksicht und auch mal auf sein Recht verzichten und dafür einen Unfall verhindern. Ich weiß nicht wieviele Unfälle ich damit verhindert habe..- es waren viele! Aber es gab auch Situationen, wo andere für mich aufgepasst haben und ich den Fehler gemacht habe. Rechthaberische Reden bringen im Verkehr- und nicht nur da- nichts außer Schmerz und Leid! Mit Rücksicht und Verständnis bleibt man am Leben und fährt entspannter ans Ziel. Ach ja, falls ihr euch mal wieder über einen LKW ärgert, dann denkt mal drüber nach, wer eure Lebensmittel, Amazon Pakete, Ersatzteile fürs Fahrrad, Auto oder Euro Klamotten zu Euch bringt. Ohne die vielen LKW auf den Straßen würden wir keine 2 Wochen überleben! Und das ist ein harter Job und hat nichts mit der Hollywood Abenteuerromantik zu tun. Lg Roland