Beiträge von Blaue Sau

    Ein positiver Nebeneffekt (Gedächtnisprotokoll aus einer Drucksache B.Amt. Eimsb.) ist allerdings, dass nun die Fussgängerfurthen, auf der Holst. Chaussee Richtung Norden, rüber zum Baumarkt/Edeka verpollert werden sollen.
    Da wird massiv im Grünstreifen geparkt. Um den zu erreichen, müssen zum Teil 100-200 Meter auf dem Geh- und Radweg zurückgelegt werden.
    Das nervt total, wenn man mal wieder einen Ein-/Ausparker vor sich hat.
    Noch dazu ist der Radwege gerade mit einer langsam einsickernden Ölspur überzogen, die genau neben einem Baum endet. Da hat sich wohl jemand die Ölwanne aufgefetzt.


    Ich frage mich wo nun genau die Anordnung die RWBP zu kippen herkommt. Das ist ja eine Bundesstrasse und damit Hoheitsgebiet.
    Der zukünftig freigegebene Fahrbahnabschnitt wird, da lehne ich mich jetzt mal aus dem Fenster, einer der gefährlichsten für Radfahrer in Hamburg sein.
    Schätzungsweise wird weniger als ein Promille der Radfahrer dort auf der Fahrbahn fahren. Selbst ich als schneller "Kampfradler" habe da wirklich Angst vor - werde es aber trotzdem machen.
    Das zuständige PK unterstütz einem dabei, in dem sie Schilder mit "Radfahren auf der Fahrbahn erlaubt" aufstellen werden.
    Man darf sehr gespannt sein.

    An der Stelle stelle ich mich mal kurz vor: ich komme aus Stelle ;)
    Nein, ich komme aus Schnelsen und heisse Chris. "Blaue Sau" ist meinem über 20 Jahre alten Stahl-MTB, welches ich als Regenrad benutze und selten putze, geschuldet ;).


    @Malte
    Wenn die Lollis weg sind, wie sieht es mal mit einer Befahrung in der Gruppe aus? Evlt. ein bisschen regelmässig. Alleine stelle ich mir das hart vor...