Beiträge von KevHH

    Danke für eure Antworten. Ich sehe schon, die bessere Wahl wäre das Brompton drinnen stehen zu haben. Das ist bei mir auf Arbeit leider nicht möglich. :(


    Ich arbeite in der Industrie und daher kann ich es höchstens mit in die Umkleide nehmen. Problem dabei, es passt nicht in meinen Schrank/Spind und dort irgendwo abstellen geht auch nicht, da es den Tag über zugänglich für jedermann ist (Langfinger).


    Was die Wartungskosten angeht, ist es ja noch recht überschaubar.

    Moin zusammen,


    Ich stehe vor der Entscheidung mir ein Brompton Klapprad zuzulegen. Seit fast Wochen ringe ich nun schon mit mir... ^^


    Das liebe Geld...wie robust ist das Brompton (M3DR 1600€) für den aufgerufenen Preis?


    Ich würde das Rad täglich nutzen, für den Weg zur Arbeit...Rad-SBahn-Rad-Arbeit und das bei jeder Wetterlage. Ich habe einfach keine Lust mehr auf die ganze Verkehrslage rund um Hamburg. Abgestellt wird das Brompton auf Arbeit überdacht im Freien, ist also dem Wind, der Kälte und der Feuchtigkeit zusätzlich ausgesetzt. Bei mir zu Hause kann es im trockenen Keller stehen der nicht beheizt ist (Winter ca 10-15 Grad).

    Hauptsächlich mache ich mir Sorgen um Rost und ähnlichem Materialverschleiß durch Regen/Feuchtigkeit/Salzbelag(Winter).


    In dieser Preisklasse erwarte ich schon einiges, aber was sind eure Erfahrungen zum allgemeinen Verschleiß im Laufe der Jahre bei euren Brommis? Wie hoch sind evtl. Wartungskosten?

    Danke schonmal für eure Antworten ;)
    Gruß Kevin